Öffnungszeiten: Sparkasse-Neuwarmbüchen;Post-Neuwarmbüchen;Kios-Neuwarmbüchen
Startseite

Archiv

Ihr wollt mit eurem Team teilnehmen? Kein Problem, unter folgenden Link findet Ihr das Anmeldeformular: Anmeldeformular


Unsere ortsansässige Hundeschule Spasspfoten hat ein großes Problem. Das bisherige Trainingsgelände (Ortsausgang Schmiededamm,Neuwarmbüchen ) kann nicht mehr im bisherigen Umfang genutzt werden. Der dort seit mehr als 15 Jahre stehende Wetterschutz liegt in einem Naturschutzgebiet und muss abgerissen werden. Ein hundesicherer Zaun ist dort ebenfalls nicht zulässig. Findet sich kein Ersatzgelände, wäre es das Ende einer Selbstständigkeit. Wer kann kann hier Frau Jennifer Lutz 0177-7386954 oder Jennifer@spasspfoten weiter helfen? Volker Drescher


Am 19.12.2014 beendete der Schützenverein Neuwarmbüchen das Jahr 2014 im Rahmen einer Weihnachtsfeier. Nach einem Essen und gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern trug Christiane Hinze ein Gedicht über ein Honigkuchenherz vor. Stefanie Rennspieß trug mit einem Sologesang zum besinnlichen Abschluss des feierlichen Teils bei. Anschließend wurden die diesjährigen Winterkönige proklamiert. Dies sind als Winterkönigin Christiane Hinze und als Winterkönig Hartmut Westphal. Außerdem erhielten die diesjährigen Jahresmeister ihre Auszeichnungen; Christiane Hinze in der Damenklasse und Engelbert Kopowski in der Seniorenklasse. Für den besten Schuss im Wettbewerb, einem 6er Teiler (das ist ein Schuss, der 6/100 mm vom Scheibenmittelpunkt liegt), erhielt Christiane Hinze einen kleinen Pokal. Für ihren 1. Platz im Einzelwettbewerb des Unterkreisschießens in der Jugendklasse wurde Julia Hildebrand geehrt. Im Mannschaftswettbewerb dieses Wettkampfes erzielten Julia Hildebrand, Michelle Rennspieß und Leandra Walter den 2. Platz und erhielten dafür eine Auszeichnung. Sodann wurden die Preise des Weihnachtsschießens, das an drei vorangegangenen Schießabenden ausgetragen wurde, verteilt. Auf den ersten drei Plätzen konnten sich qualifizieren: 1. Hartmut Westphal, 2. Michelle Rennspieß, 3. Engelbert Kopowski. Der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß dankte allen Vereinsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschte ihnen und ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg im kommenden Vereinsjahr. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Vom 15.10. bis 05.11.2014 veranstaltete der Schützenverein Neuwarmbüchen sein traditionelles Schweinepreisschießen. Es handelte sich um ein offenes Schießen, an dem neben den Vereinsmitgliedern alle interessierten Bürger ab 12 Jahren teilnehmen konnten. Bei der Siegerehrung am 14.11.2014 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange konnte der Vorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß neben den Teilnehmern weitere Vereinsmitglieder und Gäste begrüßen. Nach einem herzhaften Grünkohlessen wurden die Preise an die 31 Teilnehmer ausgegeben, denn niemand ging leer aus. Gewertet wurden für jeden Schützen die zwei besten Teiler aus allen geschossenen Sätzen. Hier die zehn besten Teilnehmer: 1. Susanne Walter (31 Gesamtteiler) 2. Jürgen Schumann (59 Gesamtteiler) 3. Kevin Fleck (82 Gesamtteiler) 4. Stephanie Meyer (88 Gesamtteiler) 5. Julia Hildebrandt (103 Gesamtteiler) 6. Hans-Jürgen Rennspieß (112 Gesamtteiler) 7. Uwe Koch 113 Gesamtteiler) 8. Daniel Taschewki (142 Gesamtteiler) 9. Denis Meyer (155 Gesamtteiler) 10. Engelbert Kopowski (168 Gesamtteiler) Klaus-Willi Szeska Pressewart


Am 11.10.2014 findet im Gasthaus Lange, Heisterkamp 3, auf Grund der vielen positiven Resonanzen der vergangenen Jahre erneut ein Bayrischer Tag statt. Um 14:30 Uhr geht es los. Hier findet der Gast, angefangen bei einer frisch gezapften Maß bis zu traditionellem bayrischem Essen alles, was das Herz begehrt. Der Schützenverein Neuwarmbüchen benutzt diese Gelegenheit, sich bei einem Tag der Schützen mit seinem Angebot zu präsentieren. Zur Demonstration haben die Besucher die Möglichkeit, ihr Können beim Lichtpunktschießen zu testen. Hierbei handelt es sich um ein Sportgerät, das völlig ungefährlich ohne Munition mit einem Infrarotstrahl (ähnlich einer TV-Fernbedienung) funktioniert und daher bereits von Kindern unter 12 Jahren betätigt werden kann. Die Unterhaltung bei fröhlichen Spielen für Jung und Alt soll ebenfalls nicht zu kurz kommen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in den Räumen der Gaststätte Lange statt. Der Vorstand des Schützenvereins Neuwarmbüchen und der Vereinswirt Jürgen Lange freuen sich auf eine rege Beteiligung. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Auch in diesem Jahr lädt der Schützenverein Neuwarmbüchen alle Bürger aus Neuwarmbüchen, sowie deren Freunde und Bekannten, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, zu seinem traditionellen Schweinepreisschießen ein. Es findet am Mittwoch, dem 15.10., 22.10., 29.10. und 05.11.2014 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange in Neuwarmbüchen, Heisterkamp 3, statt. Der Wettkampf wird mit dem Luftgewehr ausgetragen, und zwar für die Jugendlichen von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr und für die Erwachsenen von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Preise (Fleischpreise nach Auswahl in der Reihenfolge der Platzierung) werden bei einem gemeinsamen Grünkohlessen am Freitag, dem 14.11.2014 um ca. 20.00 Uhr verteilt. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Zum Auftakt des Neuwarmbüchener Dorfgemeinschaftsfest am Freitag, dem 08. August 2014 wurden die Schützenkönige des Jahres 2014 proklamiert und in ihr Amt eingeführt. Nach einem gemeinsamen Festessen der Neuwarmbüchener Dorfgemeinschaft stellte der Vorsitzende des Schützenvereins Hans-Jürgen Rennspieß gemeinsam mit der Ortsbürgermeisterin Maren Becker die neuen Majestäten vor. Es sind dies: als Schützenkönigin Christiane Hinze, bester Herr Uwe Koch. Bürgerkönigin wurde Stephanie Meyer. Im Jugendbereich fiel die Würde der Jugend- und Juniorenkönigin an Michelle (Jugend) und Diana (Junioren) Rennspieß. Sie sind die Töchter eines in der Vergangenheit erfolgreichen Schützen, und zwar André Rennspieß (Sohn des 1. Vorsitzenden), der bereits das Amt des Kreisjuniorenkönigs und des Kreiskönigs erringen konnte. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Lichtpunkt-Kinderkönig wurde, wie im letzten Jahr, Michel Salzmann. Die Königscheiben konnten in diesem Jahr leider wegen einer schweren Erkrankung des Scheibenmalers nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Sie wurden daher in ihrem derzeitigen Zustand ausgegeben. Nachdem der Scheibenmaler jetzt wieder auf dem Weg der Besserung ist, können die Scheiben in Kürze vervollständigt werden. Die Königsscheiben wurden in ihrer provisorischen Form am Sonntag als Abschluss des offiziellen Teils des Dorfgemeinschaftsfestes, musiklisch unterstützt von der Kapelle "Wenn die Musik kommt", an den Häusern der Könige angebracht. Nach der letzten Station bei der Schützenkönigin zog der Verein, begleitet von zahlreichen Bürgern Neuwarmbüchens zum Festplatz, um das Dorffest in froher Runde ausklingen zu lassen. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Wann? Samstag 19. Juli 2014 von 13.00 - 18.00 Uhr Wo? Hagenstraße - Isernhagen NB (Schützenplatz) Das wird geboten: - Feuerwehr live in Aktion - Feuerwehrrundfahrt und Fahrzeug Vorführungen - Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen - Buntes Programm für die Kinder und Erwachsene - Getränke - Leckeres vom Grill - Kaffee und Kuchen Wichtig: Weitersagen...


Einzug ab 01.09.2014 möglich. Bei Interesse bitte unter folgender Nummer melden: 0162 2120631 Hierbei handelt es sich um eine großzügige ca. 87 Quadratmeter große Dachgeschosswohnung im Herzen von Neuwarmbüchen. Nach Eintritt in die Wohnung gelangen Sie in den Flurbereich, von diesem Sie jeden Raum der Wohnung betreten können. Zu Ihrer rechten befindet sich das große mit Echtholzparkett versehene Wohnzimmer und ein Schlaf/Kinderzimmer. Zur linken befindet sich die Küche, das Badezimmer mit Duschwanne und ein weiteres Schlafzimmer. Die Küche der Wohnung wurde vom jetzigen Mieter dort eingebaut. Diese ist für einen Abstand von 500 € auf Wunsch zu übernehmen. Momentan sind die jetzigen Mieter mit dem Auszug beschäftigt. Die Wohnung wird vor Einzug des neuen Mieters gestrichen. Lage:
Kurze Str.3 in Neuwarmbüchen (beim Kiosk).

Details: Dachgeschosswohnung mit 87 Quadratmetern aufgeteilt in 3 Zimmer, 1 Küche, 1 Diele 1 Bad mit WC.
Besonderheiten: - Dachflächenrolladen mit Solarantrieb - Keller mit Waschküche/Trockenraum - Haustiere nach Vereibarung

Kosten: Miete = 395 € Nebenkosten = 65 € Heizung = 70 € ------------------- Gesamt = 530 €


Der Schützenverein Neuwarmbüchen lädt alle Bürgerinnen und Bürger von Neuwarmbüchen zum diesjährigen Bürgerkönigsschießen und zum Schießen um die Festscheibe ein. Es findet jeden Mittwoch vom 14.05. bis 04.06.2014 auf dem Schießstand im Gasthaus Lange, Heis-terkamp 3, statt. Bürgerkönig oder Bürgerkönigin kann werden, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und nicht Mitglied im Deutschen Schützenbund ist. Für das Schießen um die Festscheibe ist die Vollendung des 12. Lebensjahres Voraussetzung. Hieran können sich auch Mitglieder des Schützenvereins Neuwarmbüchen beteiligen. Geschossen wird jeweils von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Für die Kinder bis zum Alter von 12 Jahren wird von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr ein Wettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr zur Ermittlung des Lichtpunkt-Kinderkönigs angeboten. Hieran können alle Kinder aus Neuwarmbüchen, unabhängig von der Vereinszugehörigkeit, teil-nehmen. Die Festscheibe wurde vom Vereinswirt Jürgen Lange gestiftet. Hierbei kommt es nicht da-rauf an, möglichst die Scheibenmitte, also eine „Zehn“, zu treffen. Sieger ist vielmehr derje-nige, der den „Teiler“wert von 555 erreicht oder ihm am nächsten kommt. Dies ist eine „gu-te“ Acht und liegt auf der Scheibe 5,55 mm vom Zentrum entfernt. Neben den vorgenannten Wettbewerben wird vom 14.05. bis 11.06.2014 das vereinsinterne Königsschießen ausgetragen. Die Siegerehrung bzw. Proklamation erfolgt im Rahmen des Dorfgemeinschaftsfestes vom 08. bis 10.08.2014.

Klaus-Willi Szeska Pressewart


Das Osterschießen des Schützenvereins Neuwarmbüchen erfreute sich auch in diesem Jahr außerordentlicher Beliebtheit.
An vier Mittwochabenden im März kämpften 59 Schützen und Gäste um die besten Plätze und die meisten Eier. Im Vordergrund stand jedoch in erster Linie der sportliche Ehrgeiz mit dem Wunsch, die Konkurrenten hinsichtlich der erzielten Ringe hinter sich zu lassen. Die sehr gut besuchten Schießabende boten den Teilnehmern Gelegenheit, sich vor und nach dem Schießen in froher Runde kennen zu lernen. Um den Schützen aufgrund ihrer besseren Trainingsmöglichkeiten keinen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, wurden sie neben den Gästen gesondert gewertet.

Die Siegerehrung fand am Sonntag, dem 06.04.2014 im Gasthaus Lange statt. Hierzu hatte der Wirt Jürgen Lange ein köstliches Frühstücksbüffet aufgebaut, dem von allen Teilnehmern und ihren Angehörigen herzhaft zugesprochen wurde. Anschließend wurden die Preise in Form von insgesamt 1500 Eiern ausgegeben, die an die einzelnen Teilnehmer je nach dem erzielten Ergebnis verteilt wurden. Die teilnehmenden Jugendlichen wurden daneben mit goldenen Eiern ausgezeichnet. Selbstverständlich musste niemand ohne Preis nach Hause gehen, so dass auch der Letzte noch reichlich Eier erhielt.

Es ergaben sich auf den ersten Rängen folgende Platzierungen:
Gäste:
1. Lars Hildebrandt
2. Frank Bias
3. Susanne Reinhardt

Schützen:
1.Hartmut Westphal
2. André Rennspieß
3. Hans-Jürgen Rennspieß

Jugendliche über 12 Jahre:
1. Diana Rennspieß
2. Leandra Walter
3. Julia Hildebrandt

Die unter 12 Jahre alten Jugendlichen trugen den Wettkampf mit dem Lichtpunktgewehr aus. Hierbei handelt es sich um ein Sportgerät, das keine Munition verschießt und somit völlig ungefährlich ist. Das Ziel wird vielmehr durch einen Infrafotstrahl (wie bei einer TV-Fernbedienung) erfasst.

Hier ergab sich folgende Reihenfolge:
1. Arne Hildebrandt
2. Luca Taschewski
3. Danny Dahnke

Die Mitglieder des Schützenvereins hatten neben dem Osterschießen noch einen Osterpokal, einen Jugend-Osterpokal (Lichtpunktgewehr) und einen verdeckten Pokal ausgeschossen.
Die Besonderheit bei letzterem war, dass die Schüsse auf eine weiße Scheibe abgegeben wurden; für die Schützen war also nicht das Zentrum ersichtlich. Den Osterpokal erhielt die 12-jährige Michelle Rennspieß, die sich gegen ihre erwachsenen Konkurrenten durchsetzen konnte, der Jugend-Osterpokal ging an Arne Hildebrandt und der verdeckte Pokal an Engelbert Kopowski.
Der Vorsitzende des Schützenvereins Neuwarmbüchen, Hans-Jürgen Rennspieß, dankte allen Teilnehmern für ihr lebhaftes Engagement, wünschte allen ein frohes Osterfest und verband damit den Wunsch, auch an künftigen Veranstaltungen des Schützenvereins so zahlreich teilzunehmen.
Klaus-Willi Szeska Pressewart


Der Schützenverein Neuwarmbüchen lädt alle Bürger aus Neuwarmbüchen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, zu seinem traditionellen Osterschießen ein.
Es findet am 05.03., 12.03., 19.03. und 26.03.2014 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange in Neuwarmbüchen, Heisterkamp 3, statt. Der Wettkampf wird mit dem Luftgewehr ausgetragen, und zwar für die Jugendlichen von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr und für die Erwachsenen von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Preise (Eier je nach Platzbelegung) werden bei einem gemeinsamen Osterfrühstück am 06.04.2014 um 10.30 Uhr verteilt. Damit die Nichtmitglieder gegenüber den Vereinsmitgliedern leistungsmäßig nicht benachteiligt sind, erfolgt eine getrennte Wertung. Der Vorstand hofft, dass sich die rege Beteiligung der vergangenen Jahre, insbesondere der Nichtmitglieder, auch in diesem Jahr wiederholt. Klaus-Willi Szeska Pressewart


An alle Mitglieder des FC Neuwarmbüchen

E I N L A D U N G

Liebe Sportfreunde,
die 68. Jahreshauptversammlung Ihres FCN, zu der wir herzlich einladen, findet am Freitag, den 28. März 2014, 19:30 Uhr im Vereinshaus des FC Neuwarmbüchen statt.

- Wir freuen uns auf Euch -

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung der Mitgliederversammlung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Genehmigung des Protokolls der 67. Jahreshauptversammlung am 15.03.2013 5. Grußworte
6. Vorstands- und Geschäftsberichte
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Vorstandes
9. Jahresberichte der Spartenleiter
10. Ehrungen
11. Neuwahl des Schriftwartes und der Kassenprüfer/ -prüferinnen gemäß §§ 11, 12, 13 der Vereinssatzung 12. Anträge
13. Verschiedenes

Anträge zu Top 12 sind bis 01.03.2014 an den Vorstand zu richten.
FC Neuwarmbüchen e. V.


Am 07. Februar hielten die Mitglieder des Schützenvereins Neuwarmbüchen in der Vereinsgaststätte Lange ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Die Versammlung begann traditionell mit einem gemeinsamen Essen, bevor in die Tagesordnung eingetreten wurde.
Zunächst wurde Hartmut Westphal als Vereinsmeister mit dem Luftgewehr geehrt. Außerdem erhielt er als Zweitplatzierter des Jahresmeisterschießens in der Seniorenklasse eine Auszeichnung. Uwe Koch erhielt als Jahresmeister in der Schützenklasse die neu geschaffene Ehrenkette. Die übrigen Jahresmeister (Christiane Hinze in der Damenklasse und Engelbert Kopowski in der Seniorenklasse) erhielten ihre Auszeichnungen bereits während der Weihnachtsfeier im Dezember. Den größten Raum nahmen, wie üblich, die turnusmäßig anstehenden Wahlen ein.

Die für dieses Jahr in Betracht kommenden Posten wurden ausnahmslos durch einstimmige Wiederwahl besetzt. Es handelte sich um Hans-Jürgen Rennspieß als Vorsitzenden, Engelbert Kopowski als Schießsportleiter, Peter Lange als Schießsportwart Sportpistole, Hartmut Valentin als stellvertretender Schatzmeister, Uwe Koch als stellvertretender Jugendleiter, Maren Becker als Schriftführerin und Helga Wickinghoff als Kassenprüferin.

Die übrigen Tagesordnungspunkte konnten zügig behandelt werden, so dass die Versammlung nach einer Stunde geschlossen und in den gemütlichen Teil übergeleitet werden konnte.

Klaus-Willi Szeska Pressewart.


Auch in diesem Jahr lädt der Schützenverein Neuwarmbüchen alle Bürger aus Neuwarmbüchen, sowie deren Freunde und Bekannten, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, zu seinem traditionellen Schweinepreisschießen ein. Es findet am Mittwoch, dem 16.10., 23.10., 30.10. und 06.11.2013 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange in Neuwarmbüchen, Heisterkamp 3, statt. Der Wettkampf wird mit dem Luftgewehr ausgetragen, und zwar für die Jugendlichen von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr und für die Erwachsenen von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Preise (Fleischpreise nach Auswahl in der Reihenfolge der Platzierung) werden bei einem gemeinsamen Grünkohlessen am Freitag, dem 15.11.2013 um ca. 20.00 Uhr verteilt.
Klaus-Willi Szeska Pressewart


Am 26. Oktober 2013 findet wieder Boßeln mit der FFW-Neuwarmbüchen statt. Alle Mitglieder der Feuerwehr sowie deren Familien sind wieder recht herzlich dazu eingeladen. Da wir die Wetterlage nicht beeinflussen können, bitten wir um wetterangepasste Kleidung und gute Laune.

Treffen ist um 13.00 Uhr am Feuerwehrhaus. Die Strecke beläuft sich auf ca. 5 Km. Das Boßeln erfolgt nach vereinfachten Regeln.
Der Tag soll dann mit einem gemeinsamen Essen und einem geselligen Abend den Ausklang finden. Der Unkostenbeitrag von 12,- € pro Person ist am Turniertag im Feuerwehrhaus zu entrichten.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie am Turnier und am Essen teilnehmen.
Die Anmeldungen werden bis zum 20. Oktober 2013 von folgenden Personen entgegen genommen: Horst Nolte, Kahlenberg 18, Tel.: 05139-3765 Frank Zeyn, Hinter den Höfen 4b, Tel.: 05139-1700

Mit freundlichen Grüßen Frank Zeyn stellv. Ortsbrandmeister Ortsfeuerwehr Neuwarmbüchen


Am 21.09.2013 präsentierte sich der Schützenverein Neuwarmbüchen beim Bayrischen Tag der Gaststätte Lange. Dort hatte der Wirt Jürgen Lange für alle, die nicht den weiten Weg zum Oktoberfest in München auf sich nehmen wollten, eine preiswerte und leckere Alternative mit bayerischen Spezialitäten geboten. Der Schützenverein beteiligte sich hieran mit einem Rahmenprogramm, bestehend aus einem Schießwettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr und lustigen Spielen. Hieran nahmen 22 Bürger aus Neuwarmbüchen, angefangen mit dem 7-jährgen Fiete bis zu über 75-jährigen Senioren teil. Besonders Fiete zeigte sich beim Erbsenspiel, bei dem es auf schnelle Reaktionszeit ankam, erfolgreich. Er schaffte es, fünf von zehn aus einem Rohr hervorkommende Erbsen mit einem Hammer zu zertrümmern.
Die ersten drei Plätze belegten:
1. Lars Hildebrandt
2. Herbert Steffen
3. Luca Taschewski.

Aufgrund der guten Beteiligung soll die Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden. Klaus-Willi Szeska Pressewart




Am 21.09.2013 findet im Gasthaus Lange, Heisterkamp 3, auf Grund der vielen positiven Resonanzen des vergangenen Jahres erneut ein Bayrischer Tag statt. Hier findet der Gast, angefangen bei einer frisch gezapften Maß bis zu traditionellem bayrischem Essen alles, was das Herz begehrt. Der Schützenverein Neuwarmbüchen benutzt diese Gelegenheit, sich bei einem Tag der Schützen mit seinem Angebot zu präsentieren. Zur Demonstration haben die Besucher die Möglichkeit, ihr Können beim Lichtpunktschießen zu testen. Hierbei handelt es sich um ein Sportgerät, das völlig ungefährlich ohne Munition mit einem Infrarotstrahl (ähnlich einer TV-Fernbedienung) funktioniert und daher bereits von Kindern unter 12 Jahren betätigt werden kann. Die Unterhaltung bei fröhlichen Spielen für Jung und Alt soll ebenfalls nicht zu kurz kommen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in den Räumen der Gaststätte Lange statt. Der Vorstand des Schützenvereins Neuwarmbüchen und der Vereinswirt Jürgen Lange freuen sich auf eine rege Beteiligung. Klaus-Willi Szeska Pressewart




Wegefest 2013 01.08.2013


Dorffest 2013 24.07.2013


Zur Punktspielvorbereitung fahren einige Spieler des FC Neuwarmbüchen nach Belek in die Türkei. Was 2012 dort noch nach einer Sensation aussah, wurde dieses Jahr wieder bestätigt. Das Tennisdoppel des FC Neuwarmbüchen (über 55. Jahre) Peter Marek / Peter Kühn aus der 8. Liga schlugen damals das Doppel der Nordligamannschaft (2. Liga) aus Ramlingen - Ehlershausen Dirk Narten / Rolf Gebert überraschend klar mit 6:1 6:1 Auch in 2013 wiederholte sich nun dieses kleine Wunder, diesmal 6:1 6:2 (stimmte das so?) Nicht zu fassen war das das Ergebnis unseres Doppels Hans Cieplik / Peter Kühn. Kaum war Hans Cieplik vom OP Tisch gesprungen, (Januar 2013 eine neue Hüfte) spielten sie gegen die gleichen Gegner 6:4 4:6 Mit freundlichen Grüßen Volker Drescher (FCN Pressewart)


Der Schützenverein Neuwarmbüchen lädt alle Bürgerinnen und Bürger von Neu-warmbüchen zum diesjährigen Bürgerkönigsschießen und zum Schießen um die Festscheibe ein. Es findet jeden Mittwoch vom 17.04. bis 29.05.2013 auf dem Schießstand im Gasthaus Lange, Heisterkamp 3, statt. Bürgerkönig oder Bürgerkönigin kann werden, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und nicht Mitglied im Deutschen Schützenbund ist. Für das Schießen um die Fest-scheibe ist die Vollendung des 12. Lebensjahres Voraussetzung. Hieran können sich auch Mitglieder des Schützenvereins Neuwarmbüchen beteiligen. Geschossen wird jeweils von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Für die Kinder bis zum Alter von 12 Jahren wird von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr ein Wettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr zur Ermittlung des Lichtpunkt-Kinderkönigs angeboten. Hieran können alle Kinder aus Neuwarmbüchen, unabhängig von der Vereinszugehörigkeit, teilnehmen. Die Festscheibe wurde vom Vereinswirt Jürgen Lange gestiftet. Hierbei kommt es nicht darauf an, möglichst die Scheibenmitte, also eine „Zehn“, zu treffen. Sieger ist vielmehr derjenige, der den „Teiler“wert von 555 erreicht oder ihm am nächsten kommt. Dies ist eine „gute“ Acht und liegt auf der Scheibe 5,55 mm vom Zentrum entfernt. Neben den vorgenannten Wettbewerben wird vom 17.04. bis 29.05.2013 das ver-einsinterne Königsschießen ausgetragen. Die Siegerehrung bzw. Proklamation erfolgt im Rahmen des Dorfgemeinschaftsfes-tes vom 09. bis 11.08.2013. Am 20.04.2013 findet daneben das diesjährige Dorfpokalschießen statt. Hierzu sind alle Einwohner von Neuwarmbüchen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, sowie deren Freunde und Bekannte eingeladen. Es handelt sich um ein Mannschaftsschießen. Die Mannschaften können nach Belieben gebildet werden; sie können also aus Freunden, Bekannten, Vereinsmitgliedern oder sonstigen Gruppierungen bestehen. Jeder Mannschaft können drei bis fünf Teilnehmer angehören. Hierbei kann zur Unterstützung jeweils ein Mitglied des Schützenvereins Neuwarmbüchen hinzugezogen werden. Zur Wahrung der Chancengleichheit dürfen Mit-glieder von anderen Schützenvereinen oder schießsportlichen Vereinigungen nicht teil-nehmen. Die Ergebnisse der drei besten Mannschaftsmitglieder werden für die Mannschaft gewertet. Bei der Siegerehrung, die im Anschluss an das Schießen erfolgt, wird der Siegerpokal über-geben, der im Vereinsheim bleibt. Jeder Schütze der Siegermannschaft erhält einen Ablö-sepreis. Die Mannschaften auf den Plätzen 2 und 3 werden mit einer Erinnerungsgabe für die Mannschaft geehrt. Alle teilnehmenden Mannschaften erhalten zur Erinnerung eine Urkunde. Der Vorstand des Schützenvereins Neuwarmbüchen hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Gäste begrüßt werden können. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Vatertag 2013 27.03.2013

Vatertag 2013

Einladung Vatertag zum 2013 Hier die Einladung als PDF --> Einladung-Vatertag-2013


Erfolgreiches Osterschießen in Neuwarmbüchen Das Osterschießen des Schützenvereins Neuwarmbüchen erfreute sich auch in diesem Jahr außerordentlicher Beliebtheit. An vier Mittwochabenden im Februar und März kämpften 47 Schützen und Gäste, betreut von dem 1. Vorsitzenden Hans-Jürgen Rennspieß, dem Schießsportleiter Engelbert Kopowski und dem stellvertretenden Jugendleiter Uwe Koch um die besten Plätze und die meisten Eier. Im Vordergrund stand jedoch in erster Linie der sportliche Ehrgeiz mit dem Wunsch, die Konkurrenten hinsichtlich der erzielten Ringe hinter sich zu lassen. Die sehr gut besuchten Schießabende boten den Teilnehmern Gelegenheit, sich vor und nach dem Schießen in froher Runde kennen zu lernen. Um den Schützen aufgrund ihrer besseren Trainingsmöglichkeiten keinen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, wurden sie neben den Gästen gesondert gewertet. Die Siegerehrung fand am Sonntag, dem 17.03.2013 im Gasthaus Lange statt. Hierzu hatte der Wirt Jürgen Lange ein köstliches Frühstücksbüffet aufgebaut, dem von allen Teilnehmern und ihren Angehörigen herzhaft zugesprochen wurde. Anschließend wurden die Preise in Form von ca. 1500 Eiern ausgegeben, die an die einzelnen Teilnehmer je nach dem erzielten Ergebnis verteilt wurden. Selbstverständlich musste niemand ohne Preis nach Hause gehen, so dass auch der Letzte noch reichlich Eier erhielt. Es ergaben sich auf den ersten Plätzen folgende Platzierungen: Gäste:
  • 1.Birte Gerk
  • 2.Denise Splinter
  • 3.Lars Hildebrandt
Schützen:
  • 1. Engelbert Kopowski
  • 2. Klaus-Willi Szeska
  • 3. Horst Nolte
Jugendliche über 12 Jahre:
  • 1. Julia Hildebrandt
  • 2. Diana Rennspieß
  • 3. Rabea Wildt
Die unter 12 Jahre alten Jugendlichen trugen den Wettkampf mit dem Lichtpunktgewehr aus. Hierbei handelt es sich um ein Sportgerät, das keine Munition verschießt und somit völlig ungefährlich ist. Das Ziel wird vielmehr durch einen Infrafotstrahl (wie bei einer TV-Fernbedienung) erfasst.
Hier ergab sich folgende Reihenfolge:
  • 1. Leandra Walter
  • 2. Maximilian Tietz
  • 3. Arne Hildebrandt
  • 4. Jana Baudis
  • 5. Luca Taschewski
  • 6. Michel Salzmann
Die Mitglieder des Schützenvereins hatten neben dem Osterschießen noch einen Osterpokal und einen verdeckten Pokal ausgeschossen. Die Besonderheit bei letzterem war, dass die Schüsse auf eine weiße Scheibe abgegeben wurden; für die Schützen war also nicht das Zentrum ersichtlich. Den Osterpokal erhielt Engelbert Kopowski und den verdeckten Pokal Horst Nolte. Der Vorsitzende des Schützenvereins Neuwarmbüchen, Hans-Jürgen Rennspieß, dankte allen Teilnehmern für ihr lebhaftes Engagement, sowie Brigitte Reinhardt, Elisabeth Hillebrandt und Horst Nolte für ihre zuverlässige Arbeit bei der Anmeldung der Teilnehmer, der Scheibenausgabe und der Auswertung und wünschte allen ein frohes Osterfest. Er verband damit den Wunsch, auch an künftigen Veranstaltungen des Schützenvereins so zahlreich teilzunehmen. Klaus-Willi Szeska Pressewart Ein Bild der erfolgreichen Teilnehmern: Es zeigt von llinks nach rechts:
Hans-Jürgen Rennspieß, Julia Hildebrandt, Lars Hildebrandt, Diana Rennspieß, Engelbert Kopowski, Denise Splinter, Uwe Koch, Birte Gerk mit Töchterchen Zhanna (3) und Sohn Lennart (5), Arne Hildebrandt, Maximilian Tietz, Michel Salzmann und Luca Taschewski.
Osterschießen 2013


An alle Mitglieder der Feuerwehr-NWB, das nächste große Event findet dann am Samstag, den 09.03.2013 im Gasthaus Lahmann statt. Nachdem der letzte Feuerwehrball ein großer Erfolg war, soll nun ab 19.00 Uhr wieder getanzt werden bis in die Morgenstunden. Für 65 € pro Person wird es ein Buffet geben, Getränke sind ebenfalls im Preis enthalten.
Der DJ Stefan Flueck wird auch in diesem Jahr für gute Stimmung sorgen.
Ab sofort werden Anmeldungen von Frank Wittky, Tel. 970220 und Frank Zeyn, Tel. 1700 angenommen.
Da es eine begrenzte Platzzahl gibt, sollten Sie sich möglichst schnell entscheiden.
Mit freundlichen Grüßen Frank Zeyn stellv. Ortsbrandmeister Ortsfeuerwehr Neuwarmbüchen
Nur für Mitglieder der Feuerwehr-Neuwarmbüchen


Am 19.01.2013 um 23.15 Uhr und am 20.01.2013 um 11.30 Uhr wird vom NDR über das TUI-Feuerwerk der Turnkunst (05.01.2013) berichtet. Da diese Veranstaltung von vielen Ortsansässigen (unter anderem auch vom Vorstand unseres Sportvereins) besucht wurde, sind wir gespannt wenn wir so alles über den Bildschirm huschen sehen.


Das Sportjahr 2012 des Schützenvereins Neuwarmbüchen ist mit der Weihnachtsfeier am 14. Dezember zu Ende gegangen. Es war, insbesondere hinsichtlich der Beteiligung der Dorfgemeinschaft, ausgesprochen erfolgreich. Hier sollen noch einmal die öffentlichen Schießveranstaltungen erwähnt werden, wie das Osterschießen, das Schießen um den Dorfpokal, das Bürgerkönigsschießen und das Schweinepreisschießen. Alle Veranstaltungen fanden unter reger Beteiligung Neuwarmbüchener Bürger statt und trugen wesentlich zu einem freundschaftlichen und harmonischen Miteinander bei. Alle diese Veranstaltungen haben sich als fester Bestandteil des Dorflebens erwiesen und werden auch im kommenden Jahr wiederholt. Bei aller Freude über die schönen Dinge soll auch erwähnt werden, dass der Schützenverein Neuwarmbüchen den Verlust lieber Menschen beklagen musste. Von uns gegangen sind die ehemaligen Mitglieder Siegfried Wust und Heinz Schröder, die sich während ihrer Zugehörigkeit zum Verein große Verdienste erworben haben, sowie der aktive Schützenbruder Harry Bock, der den Verein bei Schießveranstaltungen erfolgreich vertreten hat. Die Weihnachtsfeier stellte den Schlusspunkt dieses Jahres dar. Sie wurde von den Schützenschwestern Regina Wisweh, Helga Wickinghoff und Christiane Hinze organisiert. Nach einem Essen und gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern trug Christiane Hinze eine besinnliche Geschichte vor. Anschließend wurden die diesjährigen Winterkönige proklamiert. Dies sind als Winterkönigin Brigitte Reinhardt und als Winterkönig Horst Nolte. Als Jahresmeister wurde Engelbert Kopowski ausgezeichnet. Den besten Schuss beim Jahresmeisterschießen gab Hartmut Westphal mit einem 4er Teiler ab, das ist ein Schuss, der nur 4/100 mm von der Scheibenmitte platziert war. Jahresmeisterin der Jugend mit dem Luftgewehr wurde Julia Hildebrandt, den 2. Platz errang Alicia Walter. Beim Jahresmeisterschießen mit dem Lichtpunktgewehr gab es folgende Platzierung: 1. Leandra Walter 2. Arne Hildebrandt 3. Luca Taschewski Sodann wurden die Preise des Weihnachtsschießens, das an drei vorangegangenen Schießabenden ausgetragen wurde, verteilt. Auf den ersten drei Plätzen konnten sich qualifizieren: 1. Engelbert Kopowski 2. Hartmut Westphal 3. Monika Dohmeier Bei der Jugend platzierten sich: 1. Leandra Walter 2. Alicia Walter 3. Arne Hildebrandt Der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß dankte allen Vereinsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschte ihnen und ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg im kommenden Vereinsjahr. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Der Neuwarmbüchner Weihnachtsmarkt wird seit Jahren von allen Vereinen, Parteien und gemeinnützigen Gruppen betrieben. Hier steht nicht die kommerzielle Gewinnmaximierung im Vordergrund, sondern möglichst viele Einnahmen zu erzielen, die dann zu gleichen Teilen an die Lebenshilfe ( hinter der Gartenstadt Lohne ) dem Kindergarten Neuwarmbüchen und der Jugendabteilung des FC Neuwarmbüchen aufgeteilt werden.
Also kommt zahlreich unter dem Motto: Futtern für den guten Zweck bis der Bauchnabel glänzt. Ja, es darf auch getrunken werden


Schweinepreisschießen in Neuwarmbüchen – Siegerehrung

Vom 17. bis 31.10.2012 veranstaltete der Schützenverein Neuwarmbüchen sein traditionelles Schweinepreisschießen. Es handelte sich um ein offenes Schießen, an dem neben den Vereinsmitgliedern alle interessierten Bürger ab 12 Jahren teilnehmen konnten. Bei der Siegerehrung am 16.11.2012 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange konnte der Vorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß neben den Teilnehmern weitere Vereinsmitglieder und Gäste begrüßen. Nach einem herzhaften Grünkohlessen wurden die Preise an die 33 Teilnehmer ausgegeben, denn niemand ging leer aus. Gewertet wurden für jeden Schützen die zwei besten Teiler aus allen geschossenen Sätzen. Auf den vorderen Rängen konnten sich platzieren:
  • 1. Ingrid Meyer (79 Gesamtteiler)
  • 2. Günter Küker (95 Gesamtteiler)
  • 3. Annette Schiller (105 Gesamtteiler)
Hans-Jürgen Rennspieß dankte allen für die überaus zahlreiche Beteiligung und sprach den Wunsch aus, dass an den künftigen öffentlichen Schießen (Dorfpokal und Osterschießen) wieder so viele – oder noch mehr – Bürger teilnehmen werden.

Klaus-Willi Szeska
Pressewart


Auch in diesem Jahr lädt der Schützenverein Neuwarmbüchen alle Bürger aus Neuwarmbüchen, sowie deren Freunde und Bekannten, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, zu seinem traditionellen Schweinepreisschießen ein. Es findet am Mittwoch, dem 17.10., 24.10. und 31.10.2012 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange in Neuwarmbüchen, Heisterkamp 3, statt. Der Wettkampf wird mit dem Luftgewehr ausgetragen, und zwar für die Jugendlichen von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr und für die Erwachsenen von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Preise (Fleischpreise nach Auswahl in der Reihenfolge der Platzierung) werden bei einem gemeinsamen Grünkohlessen am Freitag, dem 16.11.2012 um ca. 20.00 Uhr verteilt. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Gemeinsam Hannover 96 live schauen macht mehr Spaß als ein 4.Minuten Bericht in der Sportschau. Also haben wir beim FC. Neuwarmbüchen auch das "public viewing" eingeführt. Pünktlich zum Saisonstart 2012 / 2013 hat unser Verein mit dem Wirt "Speedy" das SKY Bundesligapaket beordert. Endlich können wir wieder gemeinsam im Vereinsheim mit unseren Heimmannschaft 96 zittern oder noch besser, jubeln.


Aus Verzweiflung wird ein Happy End

Nach dem desolaten Auftritt bei ihrer 0:5-Auftaktpleite meldeten sich die Neuwarmbüchener mit dem 1:0 (0:0)-Sieg bei den Sportfreunden Aligse zurück. "Wir haben noch drei hochkarätige Chancen vergeben. Von den Aligsern habe ich dagegen nicht viel gesehen", sagt FCN-Trainer Kai-Uwe Ohde. Etwas anders sah es SF-Coach Matthias Löw. "Das war Not gegen Elend. Diese Niederlage tut uns richtig weh, weil zu diesem Zeitpunkt nicht mehr damit zu rechnen war", spielte er auf den Treffer von Daniel Pavel siben Minuten vor dem Abpfiff an. "Das war ein Verzweiflungsschuss, bei dem sich auch noch unser Torhüter verschätzt hat", sagt Löe. "Aus meiner Sicht ist der Neuwarmbüchener Sieg unverdient."




!!! ACHTUNG es folgt ein Insider Tipp !!! Am Sonntag 01.07.2012 ist was los in Neuwarmbüchen Was geht ??? * Mama braucht nicht zu kochen * eine Tränke für die Durstigen * Gesangkultur vom Feinsten * der neusten Klatsch aus Nwb * Texte zum Mitsingen Am Sonntag 01.07.2012 ab 11 Uhr im Haus der Begegnung. 18. musikalischer Frühschoppen vom MGV Immergrün +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ + Achtung: + + Es werden wieder tolle Preise verlost. + + Freilose gibt es bei jeder Bestellung am Grillstand + +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Wie ihr sicherlich schon aus den Medien oder persönlich gehört habt, haben sich die Cheerleader, die Bambini Devils, aus Sylvie`s Dance Studio, für die Europameisterschaft 2012 in Amsterdam qualifiziert. Am 24.06.2012 wollen wir in der Halle in Neuwarmbüchen um 15.30h eine Generalprobe machen. Wer von euch Lust und Zeit hat, sich diese anzuschauen, ist herzlich eingeladen. Da im Moment ja alle im EM Fieber sind, wäre es toll, ihr würdet alle in Deutschland-Look kommen (jeder so wie er mag, keine Verpflichtung sich zum Kasper zu machen). So könnten unsere Mädels schon mal sehen, was sie in Amsterdam erwartet. Wir würden uns freuen, euch zu sehen. Bis dahin verbleibe ich Mit sportlichen Grüßen Daniela Bachen Abtl.: Cheerleading


Die Neuwarmbüchener Könige stehen fest

An den Mittwochabenden vom 25.04. bis 30.05.2012 wurden auf dem Schießstand des Schützenvereins Neuwarmbüchen im Gasthaus Lange die diesjährigen Schützenkönige ermittelt.

Um das Amt des Bürgerkönigs konkurrierten 10 Bürger Neuwarmbüchens, die nicht dem Schützenverein angehören durften, in einem spannenden und von freundschaftlichem Ehr-geiz geprägten Wettkampf. Nach jedem Schießabend ergab sich die bange Frage, wer dies-mal vorne liegen würde. Die Führung wechselte oft, so dass die Teilnehmer erst nach Abgabe von insgesamt 440 Schüssen wussten, wer als Sieger hervorgegangen ist. Dies war in diesem Jahr Thomas Hopf, gefolgt auf den Plätzen zwei und drei von Lars Hildebrandt und Dirk Walter.

Schützenkönigin wurde in diesem Jahr Christiane Hinze, bester Herr Engelbert Kopowski, Jugendkönigin Alicia Walter und Lichtpunkt-Kinderkönig Arne Hildebrandt.

Die Proklamation der neuen Majestäten erfolgt zu Beginn des diesjährigen Dorfgemein-schaftsfestes am Freitag, dem 10.08.2012.


Klaus-Willi Szeska Pressewart
Die diesjährigen Majestäten
Thomas Hopf Christiane Hinze Engelbert Kopowski


Dorfpokalschießen in Neuwarmbüchen Der Schützenverein Neuwarmbüchen lud zum 21.04.2012 alle Bürger Neuwarmbüchens zum diesjährigen Dorfpokalschießen ein. Teilnehmen konnten Mannschaften mit bis zu 5 Personen ab 12 Jahren, von denen einer dem Schützenverein Neuwarmbüchen angehören durfte. Es haben sich 6 Mannschaften mit insgesamt 24 Teilnehmern gemeldet. Die Siegermannschaft erhielt den Dorfpokal; die 10 besten Einzelschützen konnten sich über Sachpreise freuen. Auf den ersten drei Plätzen der Mannschaftswertung konnten sich qualifizieren: 1. die erste Mannschaft des Männergesangvereins mit Günter Küker, Conni Zischner und Siegfried Arnhold; 2. der Reit- und Fahrverein mit Birte Gerk, Ralf Klenner und Sabine Müller 3. der Meyer-Clan mit Ingrid Meyer, Stephanie Meyer und Brigitte Reinhardt. Die drei besten Einzelschützen waren: 1. Birte Gerk, 2. Siegfried Arnhold, 3. Inge Maak. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Der Himmelfahrtstag ist nah und somit auch unser Vatertagsturnier.Wie jedes Jahr beginnt das Fest am 17.05.2012 um 09.30 Uhr auf dem Sportgelände in Neuwarmbüchen. Mehr Informationen über den Vatertag in Neuwarmbüchen erhalten Sie hier.


Der Schützenverein Neuwarmbüchen lädt alle Bürgerinnen und Bürger von Neuwarmbüchen zum diesjährigen Bürgerkönigsschießen und zum Schießen um die Festscheibe ein. Es findet jeden Mittwoch vom 25.04. bis 30.05.2012 auf dem Schießstand im Gasthaus Lange, Heis-terkamp 3, statt. Bürgerkönig oder Bürgerkönigin kann werden, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und nicht Mitglied im Deutschen Schützenbund ist. Für das Schießen um die Festscheibe ist die Vollendung des 12. Lebensjahres Voraussetzung. Hieran können sich auch Mitglieder des Schützenvereins Neuwarmbüchen beteiligen. Geschossen wird jeweils von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Für die Kinder bis zum Alter von 12 Jahren wird von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr ein Wettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr zur Ermittlung des Lichtpunkt-Kinderkönigs angeboten. Hieran können alle Kinder aus Neuwarmbüchen, unabhängig von der Vereinszugehörigkeit, teil-nehmen. Die Festscheibe wurde vom Vereinswirt Jürgen Lange gestiftet. Hierbei kommt es nicht da-rauf an, möglichst die Scheibenmitte, also eine „Zehn“, zu treffen. Sieger ist vielmehr derje-nige, der den „Teiler“wert von 555 erreicht oder ihm am nächsten kommt. Dies ist eine „gu-te“ Acht und liegt auf der Scheibe 5,55 mm vom Zentrum entfernt. Neben den vorgenannten Wettbewerben wird vom 25.04. bis 09.05.2012 das vereinsinterne Königsschießen ausgetragen. Die Siegerehrung bzw. Proklamation erfolgt im Rahmen des Dorfgemeinschaftsfestes vom 10. bis 12.08.2012. Klaus-Willi Szeska Pressewart




Erfolgreiches Osterschießen in Neuwarmbüchen

Das Osterschießen des Schützenvereins Neuwarmbüchen erfreute sich auch in diesem Jahr außerordentlicher Beliebtheit. An drei Mittwochabenden im März kämpften 48 Schützen und Gäste um die besten Plätze und die meisten Eier. Im Vordergrund stand jedoch in erster Linie der sportliche Ehrgeiz mit dem Wunsch, die Konkurrenten hinsichtlich der erzielten Ringe hinter sich zu lassen. Die sehr gut besuchten Schießabende boten den Teilnehmern Gelegenheit, sich vor und nach dem Schießen in froher Runde kennen zu lernen.

Um den Schützen aufgrund ihrer besseren Trainingsmöglichkeiten keinen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, wurden sie neben den Gästen gesondert gewertet. Die Siegerehrung fand am Sonntag, dem 25.03.2012 im Gasthaus Lange statt. Hierzu hatte der Wirt Jürgen Lange ein köstliches Frühstücksbüffet aufgebaut, dem von allen Teilnehmern und ihren Angehörigen herzhaft zugesprochen wurde. Anschließend wurden die Preise in Form von insgesamt 1255 Eiern ausgegeben, die an die einzelnen Teilnehmer je nach dem erzielten Ergebnis verteilt wurden. Die teilnehmenden Jugendlichen und die Erwachsenen mit den besten Ergebnissen wurden daneben mit goldenen Eiern ausgezeichnet. Selbstverständlich musste niemand ohne Preis nach Hause gehen, so dass auch der Letzte noch reichlich Eier erhielt.

Es ergaben sich auf den ersten Plätzen folgende Platzierungen:
Gäste:
1. Lars Hildebrandt
2. Stephanie Meyer
3. Ingrid Meyer.

Schützen:
1.Hartmut Westphal
2. Engelbert Kopowski
3. Brigitte Reinhardt.

Die unter 12 Jahre alten Jugendlichen trugen den Wettkampf mit dem Lichtpunktgewehr aus. Hierbei handelt es sich um ein Sportgerät, das keine Munition verschießt und somit völlig ungefährlich ist. Das Ziel wird vielmehr durch einen Infrafotstrahl (wie bei einer TV-Fernbedienung) erfasst. Hier ergab sich folgende Reihenfolge mit 50, 49 und 48 Ringen von 50 möglichen:
1. Julia Hildebrandt
2. Leandra Walter
3. Arne Hildebrandt.

Die 13jährige Alicia Walter erreichte mit dem Luftgewehr 45 Ringe.
Die Mitglieder des Schützenvereins hatten neben dem Osterschießen noch einen Osterpokal und einen verdeckten Pokal ausgeschossen. Die Besonderheit bei letzterem war, dass die Schüsse auf eine weiße Scheibe abgegeben wurden; für die Schützen war also nicht das Zentrum ersichtlich. Den Osterpokal erhielt Jürgen Reinhardt und den verdeckten Pokal Engelbert Kopowski.

Der Vorsitzende des Schützenvereins Neuwarmbüchen, Hans-Jürgen Rennspieß, dankte allen Teilnehmern für ihr lebhaftes Engagement, wünschte allen ein frohes Osterfest und verband damit den Wunsch, auch an künftigen Veranstaltungen des Schützenvereins so zahlreich teilzunehmen.

Klaus-Willi Szeska
Pressewart

Von links nach rechts: Hans-Jürgen Rennspieß, Brigitte Reinhardt, Leandra Walter, Alicia Walter, Engelbert Kopowski, Stephanie Meyer, Arne Hildebrandt, Lars Hildebrandt und Hartmut Westphal.


Osterschießen in Neuwarmbüchen Der Schützenverein Neuwarmbüchen lädt alle Bürger aus Neuwarmbüchen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, zu seinem traditionellen Osterschießen ein. Es findet am 29.02., 07.03. und 14.03.2012 in der Vereinsgaststätte Gasthaus Lange in Neuwarmbüchen, Heisterkamp 3, statt. Der Wettkampf wird mit dem Luftgewehr ausgetragen, und zwar für die Jugendlichen von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr und für die Erwachsenen von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Preise (Eier je nach Platzbelegung) werden bei einem gemeinsamen Osterfrühstück am 25.03.2012 um 10.30 Uhr verteilt. Damit die Nichtmitglieder gegenüber den Vereinsmitgliedern leistungsmäßig nicht benachteiligt sind, erfolgt eine getrennte Wertung. Der Vorstand hofft, dass sich die rege Beteiligung der vergangenen Jahre, insbesondere der Nichtmitglieder, auch in diesem Jahr wiederholt. Klaus-Willi Szeska Pressewart


Terminplan der öffentlichen Schießveranstaltungen 2012 Mittwoch 29.02. Osterschießen, Osterpokal Mittwoch 07.03. Osterschießen, Osterpokal Mittwoch 14.03. Osterschießen, Osterpokal Sonntag 25.03. 10.30 Uhr Osterfrühstück mit Siegerehrung für Osterschießen, Osterpokal,u. sonstige Ehrungen Samstag 21.04. Dorfpokal ab 15.00 Uhr, Schießen aller Bürger aus Neuwarmbüchen in Mannschaften, mit anschließender Siegerehrung Mittwoch 02.05. Kinderkönig Lichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig, Festscheibe,Bürgerpokal der Gem. Isernhagen ab 20.00 h Mittwoch 09.05. Kinderkönig Lichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig,Festscheibe,Bürgerpokal ab 20.00 h Mittwoch 16.05. Kinderkönig Lichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig, Festscheibe Mittwoch 23.05. KinderkönigLichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig, Festscheibe, ab 20.00 h Mittwoch 30. 05. Kinderkönig Lichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig, Festscheibe, ab 20.00 h Mittwoch 06.06. Kinderkönig Lichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig, Festscheibe ab 20.00 h Mittwoch 13.06. Kinderkönig Lichtpunktgewehr ab 18.00 h Bürgerkönig, Festscheibe, ab 20.00 h Freitag 10.08 - Sonntag 12.08. Dorffest in Neuwarmbüchen Mittwoch 10.10. Schweinepreisschießen, ab 20.00 h Mittwoch 17.10. Schweinepreisschießen, ab 20.00 h Mittwoch 24.10. Schweinepreisschießen, ab 20.00 h Mittwoch 31.10. Schweinepreisschießen, ab 20.00 h Freitag 09.11. Um 18.30 Uhr Grünkohlessen mit anschließender Siegerehrung, Schweinepreisschießen


Am 09.12.2011 beendete der Schützenverein Neuwarmbüchen das Jahr 2011 im Rahmen einer Weihnachtsfeier. Nach einem Essen und gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern trug Christiane Hinze eine besinnliche Geschichte vor. Anschließend wurden die diesjährigen Winterkönige proklamiert. Dies sind als Winterkönigin Brigitte Reinhardt und als Winterkönig Engelbert Kopowski. Außerdem erhielten die diesjährigen Jahresmeister ihre Auszeichnungen; Christiane Hinze die Damenkette, Hartmut Westphal die Schützenkette und Engelbert Kopowski die Seniorenkette. Für den besten Schuss im Wettbewerb, einem 11er Teiler (das ist ein Schuss, der 11/100 mm vom Scheibenmittelpunkt liegt), erhielt Christiane Hinze einen Erinnerungspreis. Sodann wurden die Preise des Weihnachtsschießens, das an drei vorangegangenen Schießabenden ausgetragen wurde, verteilt. Auf den ersten drei Plätzen konnten sich qualifizieren: 1. Hartmut Westphal, 2. Jürgen Reinhardt, 3. Engelbert Kopowski. Die Jugendlichen Alicia Walter, Arne Hildebrandt, Leandra Walter und Julia Hildebrandt freuten sich als Preise über Gutscheine für nützliche Dinge. Der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß dankte allen Vereinsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschte ihnen und ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg im kommenden Vereinsjahr. Klaus-Willi Szeska Pressewart




Die jahrzehnte Vormachtsstellung der Tennismannschaft 65 (Verbandsliga) im vereinsinternen Vergleichist gebrochen worden. Das denkwürdige Ereignis fand am 13.08.2011 statt.Die 65 ziger (Gerd Pümer, Klaus Stabel, R.v. Kriegsheim und Imre Padschowzsky) trat schon verletzungsbedingtnicht mit ihrer stärksten Mannschaft an und konnte bei den Einzeln noch bis zum 2:2 mithalten. Die 50 ziger (Bezirksklasse) trat an mit Peter Kühn, Peter Marek, Hans Ciplik, Oskar Roth und Manfred Rost.Zu den entscheidenden Doppel musste dann noch Volker Drescher von den 50 zigern den weiter dezimierten 65 zigern aushelfen, welches eine nochmalige Schwächung darstellte. So kam es dann zu einem ungefährdeten 4 : 2 Sieg der Ü 50 Youngstern.Unter dem Jubel der 2 anwesenden Zuschauern wurde dann gemeinsam das gelungene Fest mit einem Bierfässchen beendet.


Es ist wieder so weit! Von vielen Neuwarmbüchenern schon sehnsüchtig erwartet, beginnt dieses Wochenende unser "Neuwarmbüchener" Dorffest. Start des zweitägigen Festivals ist am Freitag um 18 Uhr vor dem Haus der Begegnung(Immenzaun 13) in Neuwarmbüchen. Nach ein paar einleitenden Worten unserer Bürgermeisterin Christiane Hinze begibt sich die Truppe zum Neuwarmbüchener Festplatz wo alle begeisterten Doeffestler um 19.15 mit einem großen Buffet erwartet werden. Nach einem leckeren Essen im gemütlichen Beisammensein werden um 20.45 Uhr die Schützenkönige des Schützenverein Neuwarmbüchen Proklamiert. Ein weiteres Highlight des freitagabends ist der Verwandlungskünstler Stephan Eisfeld, der mit seinem aktuellen Programm die Zuschauer in seinen Bann zieht. Ab 21.30 Uhr kann dann bis tief in die Nacht getanzt und gelacht werden. Unser Festumzug startet am Samstag um 13.45 Uhr in den Hägewiesen der Gartenstadt Lohne. Von dort aus geht es quer durch Neuwarmbüchen bis zum Festplatz. Gegen 20 Uhr beginnt dann die Neuwarmbüchener disko-night. Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit unserem Zeltgottesdienst dem um 11.30 Uhr das Katerfrühstück zum Preis von 9 € folgt. Der restliche Sonntag steht ganz im Zeichen der Kinder! Von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr werden die Preise der Fahrgeschäfte halbiert und es werden weitere beliebte Aktionen wie Kinderschminken, Ponyreiten, Zöpfe flechten und ein Voltigier-schnupperkurs veranstaltet. Wir wünschen allen ein tolles Wochenende und hoffen auf schönes Wetter.




Hallo liebe Sportfreunde,
ich möchte euch hiermit noch einmal recht herzlich zu unserem Vereine Schießen einladen. Wir haben es in der Presse propagiert. Dennoch möchte ich noch einmal erinnern mit der Bitte, es an eure Mitglieder weiter zu empfehlen. Wie ihr wißt, Reklame muß sein. In der Hoffnung doch noch einige Vereinssportler bei uns auf dem Schießstand begrüßen zu dürfen. Alles andere steh in der anhängenden Ausschreibung drin. Mit sportlichen Schützengrüßen Vorsitzender: Hans-Jürgen Rennspieß Schützenverein Neuwarmbüchen e.V. von 1979 Schießen der örtlichen Vereine und Vereinigungen 2011 1. Wettkampf Schießen um den Mannschaftspokal der örtlichen Vereine und Vereinigungen von Neuwarmbüchen 2011 2. Teilnehmer alle in örtlichen Vereinen oder Vereinigungen registrierten Einwohner Neuwarmbüchens, die das 12. Lebensjahr vollendet haben. Mitglieder des Schützenvereins Neuwarmbüchen sind ausgeschlossen, auch wenn sie noch einem anderen Verein bzw. einer anderen Vereinigung angehören. 3. Mannschaft 3 bis 5 Personen pro Mannschaft. Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften melden. Jeder Teilnehmer darf nur für eine Mannschaft starten 4. Wettkampfort Schießstand des SVN e.V. im Gasthaus Lange in Neuwarmbüchen, Heisterkamp 3 5. Zeit Samstag, 30.04.2011 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr, letzte Scheibenausgabe: 19:00 Uhr 6. Waffenart Luftgewehr lt. Regel 1.10 SpO neueste Ausgabe 7. Entfernung/ 10 Meter/stehend aufgelegt Anschlag 8. Probeschüsse unbegrenzt vor dem ersten Wettkampfschuß 9. Satz/ 1 Satz = 1 Scheibenstreifen mit 10 Spiegeln Scheiben 10. Schusszahl je Spiegel 1 Schuss 11. Wertung 1/10-Ringwertung. Die Ergebnisse der drei besten Schützen jeder Mannschaft gelangen in die Mannschaftswertung. In der Einzelwertung werden die Ergebnisse aller Mannschaftsmitglieder berücksichtigt. Bei Nachlösung wird der jeweils beste Satz gewertet. Die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl ist Sieger. 12. Startgeld je Mannschaft 6,00 €. Nachlösen von Einzelschützen pro Streifen 1,50 € 13. Preise 1. Platz ein Wanderpokal, gestiftet von Jürgen Lange; 2. und 3. Platz je ein Mannschaftspokal; alle anderen Mannschaften erhalten je eine Urkunde. Die Siegermannschaft erhält im Folgejahr einen Ablösepokal. Die 10 besten Einzelschützen erhalten Sachpreise nach Wahl. Bei Nichtanwesenheit entfällt der Anspruch 14. Sieger- Samstag, 30.04. 2011 ca. eine Stunde nach Beendigung ehrung des Schießens 15. Aufsicht siehe Aushang 16. Auswertung siehe Aushang 17. Schieß- Sportleiter oder Stellvertreter leitung 18. Allgemeines Für alle nicht angesprochenen Punkte gelten die Bestimmungen der Sportordnung des DSB, neueste Ausgabe. Den Weisungen der Standaufsicht und der Schießleitung ist Folge zu leisten. Mit Zahlung des Startgeldes wird diese Ausschreibung anerkannt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


10.01.2011
Begeisterung! Heute unseren Router mit den neuen Zugangsdaten bestückt und schon ging los. DSL 16.000 mit einer realen Übertragungsrate von 15.432/kbits. Was lange währt wird endlich gut. Jedem der noch mit der Telekom kämpft raten wir konsequent dranzubleiben. Manchmal kann es vorkommen, dass die Beratungsabteilung noch nicht mitbekommen hat, das DSL 16.000 in Isernhagen/Neuwarmbüchen verfügbar ist. In diesem Fall am besten mit einem Techniker verbinden lassen, oder die netten Damen/Herren bitten dieses noch einmal genau zu prüfen. Denn Ihr Nachbar hat ja schon DSL 16.000. 05.11.2010
Nun ist es endlich geschafft! Neuwarmbüchen ist über ein Glasfaserkabel mit Großburgwedel verbunden und hat somit theoretisch die Möglichkeit seine Bewohner mit dem schnellen Internet 16000 zu versorgen. Laut Telekom werden jetzt nach und nach alle Anschlüsse geschaltet. 20.09.2010
Aktuell soll es nun im November soweit sein. Dann soll DSL auch in Neuwarmbüchen angekommen sein. Laut Telekom könnte DSL im März wegen der damaligen Witterungsverhältnisse nicht fertiggestellt werden. Sollte jetzt nicht bald etwas passieren, müssen wir wohl noch den nächsten Winter abwarten, bis wir mit high-speed im Netz unterwegs sind. Denn der nächste Frost kommt bestimmt bald! 03.02.2010
Nun steht es fest, die Telekom versetzt uns wieder!!! Nächster angegebener Termin ist Mitte September. Aber wer soll da noch dran glauben... wir können wahrscheinlich noch lange warten, wenn es keine alternativen zur Telekom geben wird. 15.01.2010
Die Telekom bestätigt gegenüber der Ortsbürgermeisterin Christiane Hinze das DSL-16000 wohl nicht wie geplant (obwohl es schon der zweite Termin ist) bis Juni verfügbar ist!!! Neuer Termin der Fertigstellung ist August. Ob es dieses Mal klappen wird??? Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

DSL in Neuwarmbüchen


Seitdem die Temperaturen wieder etwas steigen und die Eisschicht auf den Gewässern von den ersten Frühlingsstrahlen vertrieben wurde, sind auch die mutigen und wetterresistenten Segler in Iheren Jollen unterwegs. Durch den frühen Start in die Segelsession erhoffen sich die acht leicht Matroen, die schon am Altwarmbüchener See anzutreffen sind, einen Vorteil bei der im August beginnenden Jugendmeisterschaft "Laser 4.7". Ihr Kind ist ein begeisterter Fan vom Wassersport? Und würden gerne selber einmal Kapitän eines Segelbootes sein? Eine Anfängergruppe trifft sich ab dem 21 März 2011 zur Segel-Theorie in Altwarmbüchen, um dann Anfang April die umliegenden Gewässer im Praxisunterricht unsicher machen zu können. Für sympathisanten des Kraftsports beginnt der Einführungskurs für Ruderer in der ersten Maiwoche. Weitere Informationen erhalten Sie vom Jugendwart Dr. Andreas Beilken unter Andreas.Beilken@wsv-altwarmbuechen.de.


Fliegen Sie zu ihrem Traumziehl? oder fahren Sie lieber mit dem Auto in den Urlaub?

Auto contra Flugzeug

Kürzlich habe ich mit Freunden eine Tour nach Bulgarien unternommen. Meine Erlebnisse und Eindrücke können Sie unter www.secure-travel.de einsehen. Haben Sie auch eine Reise unternommen? Interessante Sachen erlebt und neue Eindrücke gewonnen? Wir würden uns freuen, wenn Sie diese mit uns teilen. Unter folgendem Link können Sie ihren eigenen Reisebericht verfassen.


20.11.2010 Wer möchte kann gerne seine Eindrücke und Fotos auf neuwarmbuechen.info veröffentlichen und sie mit anderen teilen. Eine kurze Mail an office@fremdenverkehrsbuero.info genügt und wir werden Ihre Erinnerungen umgehend online stellen. Sobald nähere Infos zum Boßeln im Jahr 2011 bekannt sind informieren wir Sie unverzüglich. 10.10.2010 Das diesjährige Boßeltunier der Feuerwehr Neuwarmbüchen findet am 06.11.2010 statt. Treffpunkt ist gegen 13 Uhr vor dem Feuerwehrhaus in Neuwarmbüchen. Nach Beendigung des Boßeltuniers finden sich dann alle die Lust haben zu einem gemeinschaftlichen Essen zusammen. Es werden alle Boßler gebeten sich bis zum 1.10.2010 bei unten genannten Personen anzumelden und das Endgeld von € 12,- zum Veranstaltungstag mitzubringen. Viel Spaß beim Boßeln wünscht Ihnen Ihr Team von neuwarmbuechen.info Anmeldung: Horst Nolte Kahlenberg 18, 05139-3765 Eva Traue An der alten Ziegelei 6a 05139-9720621


Die Organisation Gegenwind e.V. hat es sich zum ziel gesetzt, die geplanten Windkrafträder in und um Neuwarmbüchen zu unterbinden. Die Gemeinde Isernhagen hat schon seit langem geplant, überdimensional große Windkrafträder auf den Feldern von Neuwarmbüchen zu bauen. Durch die dadurch entstehende Geräuschbelästigung und die stark sinkenden Grundstückspreise, sowie die Störung des allgemeinen Wohlbefindens ist die Gemeinde auf heftige Kritik, bei den Bewohnern des sonst so friedlichen Dorfes gestoßen. Erfahren Sie mehr unter www.gegenwindnwb.de

Bild von Windmühlen in Neuwarmbüchen